Wohnen Sie in Wien, genießen Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit gutes Trinkwasser. Denn das Wiener Wasser aus den Hochquellwasserleitungen zählt international zu den besten. Speziell im 21. und 22. Bezirk fließt aus den Wasserhähnen aber auch Grundwasser. Dessen Qualität ist leider nicht annähernd so gut.Abgesehen davon hängt die Wasserqualität immer auch von Gebäudeinstallationen und den Rohrleitungen ab. Alte und verrostete Rohre können die Qualität entscheidend mindern. Möglicherweise ist auch der Härtegrad zu hoch. Aber egal ob Sie in einem Wiener Altbau in Wien oder außerhalb der Stadt in einem neuen Zuhause wohnen: Wir von Aura bieten Ihnen je nach Bedarf verschiedene Systeme zur positiven Veränderung Ihrer Wasserqualität.

Trinkwasseraufbereitung bzw. Wasseraufbereitung bedeutet für uns mehr als nur das Bereitstellen entsprechender Anlagen. Wir verstehen uns vor allem auch als Berater und Begleiter für private Haushalte, Gastronomie und Industrie. Als gesamthafter Anbieter, der sich zunächst mit der vorliegenden Wasserproblematik auseinandersetzt. Das heißt, wir bieten selbstverständlich auch Trinkwasserkontrollen an. Auf Basis einer genauen Evaluierung der Wasserqualität entscheiden die Experten für Trinkwasseraufbereitung von uns, welche Strategien zur Trinkwasseraufbereitung notwendig und sinnvoll sind. Tatsächlich gibt es verschiedene Systeme bzw. Verfahren:

Trinkwasser-Filtration zur Beseitigung gefährlicher Fremdpartikel

Der Großteil von den im Wasser vorhandenen Fremdpartikeln ist so klein, dass diese nicht durch einfache Filter eliminiert werden. Zum Beispiel Eisen und Mangan. Bleiben sie zu lange im Wasser, kann das zu einem großen Problem für die Ventile und Geräte Ihrer Sanitäranlagen werden. Solche unerwünschten Partikelablagerungen entstehen in Ihrem Rohrleitungsnetz zum Beispiel durch Reparaturen und Neuanschlüsse.

Deshalb unser Tipp: Kontaktieren Sie nach Reparaturen Ihrer Zuleitungen oder einem Neuanschluss die Experten für Trinkwasseraufbereitung und Trinkwasserqualität von Aura. Wir analysieren Ihr Wasser und befreien es im Bedarfsfall mit speziellen Filtern bzw. Filteranlagen rückstandslos von unerwünschten Fremdpartikeln.

Trinkwasser-Desinfektion mit umweltfreundlichen Verfahren

Bei der Trinkwasser-Desinfektion kann die Wasserhygiene zum einen durch Dosierungsanlagen mit Chlor, Chlordioxid oder Ozon sichergestellt werden. Zum anderen mit besonders umweltfreundlichen Wasserdesinfektionsverfahren wie der UV-Desinfektion sowie der UV-Entkeimung. Damit senken wir unter Einsatz einer UV-C Lampe die Kontamination durch Viren und Bakterien auf so gut wie 0 Prozent.

Beachten Sie bitte, dass unsere Experten für Trinkwasseraufbereitung Ihr Wasser nicht nur akut von gefährlichen Mikroorganismen durch eine Basisdesinfektion befreien, sondern auch nachhaltig in Form einer Dauer- bzw. Nachbehandlung.

Trinkwasser-Enthärtung mit langlebigen und hochwertigen Systemen

Wasserhärte ist ein Sammelbegriff für die Konzentration der beiden für die Gesundheit eigentlich sehr wichtigen Mineralien Kalzium (Kalk) und Magnesium. Betrachtet man Wasser als Lebensmittel, bedarf es also keiner Enthärtung. Allerdings erkennen Sie Trinkwasser mit einem hohen Härtegrad am Geschmack. Dennoch ist Wasserenthärtung keine reine Geschmackssache.

Denn Kalzium und Magnesium schaden Ihren Rohren, Armaturen, Waschmaschinen und Geschirrspülern. Um diesen negativen Auswirkungen von zu hartem Trinkwasser vorzubeugen, raten Ihnen unsere Experten zu Enthärtungsanlagen von hoher Qualität und Lebensdauer.

Bei Hausinstallation gibt es zwei Verfahren:

Verfahren Nummer eins funktioniert auf Basis des Ionenaustausches der Calciumionen gegen Natriumionen. Das andere Verfahren verhindert die Steinbildung und wird physikalisches Verfahren genannt. Wir beraten Sie bei der Auswahl des optimalen Entkalkungssystems!

Trinkwasseraufbereitung mit Membrantechnik

Zur Erreichung optimaler Trinkwasserqualität empfehlen wir unseren Kunden sehr häufig sogenannte Umkehrosmoseanlagen. Diese Anlagen arbeiten ohne chemische Zusätze zur Verbesserung der Wasserqualität. Stattdessen pressen sie die Wassermoleküle mit hohem Druck durch eine Membran. Dabei werden die unerwünschten Zusatzstoffe wie Salze, Keime und Verunreinigungen absorbiert. Zusätzlich eliminiert dieser Vorgang Viren und Bakterien, die den Geschmack und Geruch verändern.

Kontaktieren Sie unsere Experten für Trinkwasseraufbereitung

Damit wir Ihnen die individuell beste Trinwasseraufbereitung garantieren können, haben wir uns an keinen Hersteller von Trinkwasseraufbereitungs-Anlagen gebunden. Wir nehmen uns die Freiheit und beraten Sie kostenlos und idealerweise bei Ihnen vor Ort.

Und so geht es weiter:

  • Sie erhalten ein unverbindliches und kostenloses Angebot mit einem Fixpreis ohne versteckte Zusatzkosten
  • Nach Ihrem OK installieren bzw. montieren wir Ihr neues Trinkwasseraufbereitungssystem
  • Danach erfolgt die Endkontrolle sowie die Feinjustierung wichtiger Parameter durch Ihren technischen Ansprechpartner
  • Tauchen nach der Installation noch Fragen auf, beantworten wir Sie jederzeit gerne
  • Darüber hinaus bleiben wir Ihr Ansprechpartner, insbesondere für professionelle Wartung und allfällige Reparaturen